Patienten-Info zum Corona Virus

Liebe Patienten/innen,
liebe Angehörige,

trotz der Schließung der Schulen und Kindergärten in ganz Niedersachsen, wird unser Praxisbetrieb weiterhin aufrechterhalten.

Wir haben unsere Hygienestandards angepasst und halten diese wie gewohnt hoch, sodass die logopädische und lerntherapeutische Therapie ohne Weiteres stattfinden kann.

Zudem möchten wir Sie bitten, sich nach Betreten der Praxis die Hände gründlich zu waschen.

Um die Wartezeiten im Wartezimmer so gering wie möglich zu halten, bitten wir Sie, die Praxis erst kurz vor Therapiebeginn zu betreten und direkt nach Therapieende zu verlassen.

Des Weiteren weisen wir Sie daraufhin, bei Krankheit Ihrerseits oder im familiären Umfeld die Therapie rechtzeitig abzusagen und die Praxis nicht zu betreten.

Sollte sich an der aktuellen Situation etwas ändern, werden wir umgehend allen Patienten benachrichtigen.

Wenn Sie Fragen zu Ihrer Therapieeinheit haben, melden Sie sich gerne telefonisch unter der Nummer 04442/937955.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.


Praxis

Seit Oktober 2002 bietet die Praxis für Sprach- und Lerntherapie Elke Brüning Sprach-, Sprech-, Stimm- und Schlucktherapie an. Im Januar 2016 hat die staatlich anerkannte Logopädin Sarah Fangmann die Praxis übernommen und führt sie am gleichen Standort Am Bahnhof 18 in Lohne weiter.

Hier kümmern sich nun acht ausgebildete Fachkräfte um die Belange der Patienten - Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Die Behandlungen werden in vier Therapieräumen in angenehmer, beruhigender Atmosphäre mit viel Platz durchgeführt.



Wir untersuchen, beraten und behandeln nach ärztlicher Verordnung bei allen Sprach-, Sprech-, Hör-, Stimm- und Schluckstörungen. Dabei legen wir Wert auf eine interdisziplinäre Zusammenarbeit mit Angehörigen, Ärzten, Pädagogen und Therapeuten.

Wir sind Mitglied im "Deutschen Bundesverband für Logopädie (DBL)". Alle Mitarbeiter bilden sich regelmäßig durch Fortbildungen in verschiedenen Störungsgebieten weiter, so dass die Qualität der Therapie stets gewährleistet wird.

Auch jungen Patienten mit einer Lese-Rechtschreib-Schwäche (LRS) kann geholfen werden. Bei einer anerkannten LRS können die Kosten für eine Therapie nach §35a KJHG vom Jugendamt übernommen werden.

Ihre Ansprechpartner:

Sarah Fangmann
Staatlich anerkannte Logopädin
Telefon: 0 44 42 - 93 79 55
Fax: 0 44 42 - 93 79 56
Miriam Rolfes
Staatlich anerkannte Logopädin
Telefon: 0 44 42 - 93 79 55
Fax: 0 44 42 - 93 79 56
Anita Bohmann-Bojert
Diplomierte Lerntherapeutin, MA (Erziehungswissenschaft)
Telefon: 0 44 42 - 93 79 55
Fax: 0 44 42 - 93 79 56
Stefanie Meyer
Staatlich anerkannte Logopädin, Lerntherapeutin und Neurolinguistin
Telefon: 0 44 42 - 93 79 55
Fax: 0 44 42 - 93 79 56
Katharina Münzebrock
Staatlich anerkannte Logopädin
Telefon: 0 44 42 - 93 79 55
Fax: 0 44 42 - 93 79 56
Nadine Schröder
Klinische Linguistin M.Sc.
Telefon: 0 44 42 - 93 79 55
Fax: 0 44 42 - 93 79 56
Laura Koberstein
Staatlich anerkannte Logopädin B.Sc.
Telefon: 0 44 42 / 93 79 55
Fax: 0 44 42 / 93 79 56
Pauline Wempe
Staatlich anerkannte Logopädin
Telefon: 0 44 42 / 93 79 55
Fax: 0 44 42 / 93 79 56
Stina Wiegmann
Staatlich anerkannte Logopädin
Telefon: 0 44 42 - 93 79 55
Fax: 0 44 42 - 93 79 56
Brigitte von Lehmden
Administration
Telefon: 0 44 42 - 93 79 55
Fax: 0 44 42 - 93 79 56